Unwetter - wie schütze ich mich?

In den Sommermonaten kommt es vermehrt zu starken Unwettern. Gewitter mit Hagel, Platzregen, Blitz und Donner, ja sogar Schnee und Sturmböen sind die Folge von brühtender Hitze. Diese Unwetter verursachen Jahr für Jahr Millionenschäden in unseren Haushalten. Doch wie schütze ich mich gegen diese Gefahren?

 

Die Unwetterzentrale www.uwz.at beobachtet dieses Unwetterrisiko sehr genau und bietet neben Ihrem Onlineservice auch ein Unwetter-SMS System. Diese Vorwarnungen sollen uns Bürger gezielt informieren wenn Gefahr in Verzug ist.

 

Hier einige Hinweise der UWZ:

Empfohlene Schutzmaßnahmen:

  • Halten Sie sich nach Möglichkeit nicht im Freien auf.
  • Suchen Sie nicht Schutz unter einzelnstehenden Bäumen.
  • Vermeiden Sie den Aufenthalt in Waldgebieten und unternehmen Sie keine Wanderungen durch offenes oder erhöhtes Gelände.
  • Wenn Sie sich im oder auf dem Wasser befinden (baden, surfen, segeln, etc.) sollten Sie unbedingt und unverzüglich an Land gehen.
  • Stellen Sie sich auf Verspätungen von öffentlichen Verkehrsmitteln ein.
  • Bei Autofahrten: umsichtig fahren, auf abgebrochene Äste und Hagelbelag achten, bei Aquaplaning-Gefahr Lenkrad fest umgreifen und keine plötzlichen Beschleunigungs- und Bremsmanöver.
  • Halten Sie bei Starkregen oder Hagel nach Möglichkeit am Straßenrand oder auf einem Parkplatz an.
  • Bei Hagelgefahr: Auto nach Möglichkeit in die Garage stellen.
  • Befestigen Sie lose Gegenstände (Blumentöpfe, Gartenmöbel, Sonnenschirm etc.) oder bringen Sie diese in geschlossene Räume.
  • Vermeiden Sie den Kontakt mit Metallzäunen und –geländern.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0