Hochwasser Vorwarnstufe

Heute trat zum ersten mal die Hochwasser Vorwarnstufe in Kraft.

 

Hierbei wir die Einsatzleitung im FF Haus besetzt und erste Vorbereitungsarbeiten zu Sicherung neuralgischer Punkte im Gemeindegebiet beginnen.

 

Je nachdem wie sich das Hochwasser entwickelt kann so Wertvolle Zeit gewonnen werden um den Schaden für die Bevölkerung möglichst gering zu halten.

 

Glücklicherweise entspannte sich die Lage im Pielachtal und der Pegel stieg nicht weiter an.